Purzelmarkt 2020 abgesagt

Die Absage des Purzelmarkts 2020 ist beschlossen. Hier der Auszug der Mitteilung:

 

🖤💛 Liebe Mitglieder des Purzelmarktvereins,
liebe Mitglieder unserer Festgemeinschaft
liebe Freunde des Billigheimer Purzelmarktes,
 
wir müssen euch die traurige Mitteilung machen, dass der diesjährige Purzelmarkt nicht stattfinden kann. 😥 Der Vorstand des Purzelmarktvereins hat sich, als verantwortlicher Veranstalter unseres Volksfestes, sehr intensiv mit dieser Frage beschäftigt, ob und unter welchen Bedingungen eine Abhaltung des Purzelmarktes möglich ist. Der Vorstand hat einstimmig den Beschluss gefasst, das Fest in diesem Jahr nicht zu veranstalten.
Der Purzelmarkt, mit seiner überregionalen Bedeutung, zieht alljährlich tausende Besucher an. Das gemeinsame und ausgelassene Feiern, die Nähe zu den Mitmenschen, die drangvolle Enge auf den Straßen, vor den Musikbühnen und in den Hofschänken, das gehört zu unserem Fest! All diese Dinge sind derzeit verboten und für eine ganze Zeit mindestens noch zu vermeiden.
Uns ist bewusst, dass wir dieses Abstandsgebot nicht einhalten können und das Infektionsrisiko nicht kalkulierbar ist. Im Moment sind die Infektionszahlen in unserem Landkreis sehr niedrig, aber keiner kann abschätzen, wie sich das Infektionsgeschehen nach der Reisezeit und im Spätjahr darstellt. Die aktuellen Fälle in anderen Bundesländern zeigen, dass die Verbreitung des Corona-Virus sehr schnell gehen kann, wenn die aktuellen Regeln nicht eingehalten werden. Wir können und wollen keinen unserer Betreiber eines Festhofes in die Verantwortung stellen, hohe Hygieneauflagen zu erfüllen und am Ende ein persönliches Haftungsrisiko einzugehen.
Für die Vorbereitung und Planung des Purzelmarktes benötigen wir in der Regel fünf bis sechs Monate. Das heißt, wir müssten spätestens jetzt beginnen Verträge, Werbung, Veröffentlichungen für Pferderennen etc. auf den Weg zu bringen – ohne die Rechtslage im September zu kennen. Damit würde der Purzelmarktverein auch ein großes wirtschaftliches Risiko eingehen, weil auch eine kurzfristige Absage durchaus möglich wäre. All das hat uns dazu bewogen, diesen schweren Schritt zu gehen. Es ist das erste Mal, seit der Wiederaufnahme des Festbetriebs nach dem Krieg im Jahr 1947, das der Purzelmarkt nicht stattfinden kann. Aber die Geschichte wird weitergehen, 2021 stehen wir wieder bereit, den Purzelmarkt zu veranstalten und zu feiern! 💪🏻💪🏻
Auch wenn es dieses Jahr kein großes Fest geben wird, wollen wir das Purzelmarktwochenende nicht einfach an uns vorbeiziehen lassen! Wir werden dem Purzelmarkt auf jeden Fall seine Ehre erweisen und wir sind schon fleißig am überlegen und Ideen sammeln, wie wir die Feierlaune in Billigheim hochhalten können! 🖤💛 Also, lasst euch überraschen und bleibt weiterhin alle gesund!
Der Vorstand des Purzelmarktvereins

Krönung Spargelhoheiten in Graben-Neudorf

Text unserer Purzelmarktkönigin vom Besuch in Graben-Neudorf:
 
Im Januar wurde ich zur Krönung der Spargelhoheiten aus Graben-Neudorf eingeladen. 👑
Vor dem offiziellen Teil sind alle anwesenden Hoheiten zu einem gemütlichen Abendessen eingeladen worden. Bei leckerem Schnitzel, Pommes frites und Salat hatten wir die Möglichkeit uns näher kennenzulernen und miteinander auszutauschen.
Im Anschluss ging es gemeinsam in die Festhalle zum offiziellen Teil des Abends. Während des Neujahrsempfangs wurden zuerst die Auszeichnungen für besondere sportliche Leistungen verliehen. Nach der Abschlussrede der bisherigen Spargelhoheiten, Melissa & Mariola, wurde die Kronen an ihre Nachfolgerinnen Victoria, Susanne & Josephine weitergegeben.
Der anschließende Umtrunk beendete diesen abwechslungsreichen Abend.
Ich wünsche den neu gekrönten Hoheiten viel Erfolg in ihrer Amtszeit. 🍀
 

 

Närrische Kindertrachtenstunde

Eindrücke unserer närrischen Kindertrachtenstunde

Aline I. beim Weihnachtsmarkt in Dörrenbach

Bericht unserer Purzelmarktkönigin:
 
Am dritten Adventswochenende war ich zu Besuch auf dem Dornröschen Weihnachtsmarkt in Dörrenbach. 🎄
Bevor wir an der offiziellen Eröffnung teilgenommen haben, wurden wir vom Dornröschen und ihrer Mama mit Kaffee & Kuchen verköstigt. 🍰☕️
Vielen Dank dafür 🥰

Aline I. beim Weihnachtsmarkt in Rohrbach

Text und Bericht von Aline I.:

 

Dezember 2019: 11. Rohrbacher ZimtZauber
Der Adventsmarkt mit Herz & Seele – für den guten Zweck.
Als geborene Rohrbacherin und Quasi-Gründungsmitglied von Rohrbach-tut-gut! e.V. war es mir natürlich eine besondere Ehre letztes Wochenende bei der Eröffnung des Zimtzaubers dabei gewesen zu sein.
Dank den vielen Rohrbacher Vereinen und allen beteiligten Helfern war der Weihnachtsmarkt mal wieder ein voller Erfolg.
Gespendet werden die Einnahmen dieses Jahr an den ASB Wünschewagen, das Kreisjugendorchester SÜW und an Pater Wille und das St. Justin Center.
Wer noch nie auf dem Rohrbacher ZimtZauber war, sollte sich diesen wunderschönen Weihnachtsmarkt nächstes Jahr definitiv nicht entgehen lassen. 🎄❤️

 

Aline I. beim Umzug in Gau-Algesheim

Aline I. beim Bellheimer Lord

Franziska I. beim Tabak-Einlese-Wettbewerb

Am Sonntagabend durfte unsere Purzelmarktkönigin Franziska I. am Tabak-Einlese Wettbewerb in Hatzenbühl dabei sein. Es wurden vier Runden eingelesen und danach aus den jeweiligen Runden durften die Sieger nochmals antreten. Den Wettbewerb hat der Bärenkönig Markus I. gewonnen.

Es war schön dabei zu sein und es selbst einmal ausprobiert zu haben, sagte sie laut eigener Aussage.

Franziska I. bei der Krönung der Zwiebelkönigin in Zeiskam

Am Freitagabend war unsere Purzelmarktkönigin Franziska I. zu Gast auf der Kerwe in Zeiskam. An diesem Abend wurde die Zwiebelkönigin Sandra I. abgekrönt und die Zwiebelprinzessin Leonie I. zur Königin gekrönt.


Zuvor traf man sich bei Sandra Zuhause, um sich nochmals an die schönen Erlebnisse zu erinnern. Der Kindergarten wartete auf uns, um mit uns zum Kerweplatz zu laufen. Dort angekommen wurde wenig später Sandra I. abgekrönt und Leonie I. gekrönt. Danach wurde der Abend zusammen gemütlich ausgeklungen.

Ausflug nach Westerlo (Belgien)

Die Trachtengruppe Billigheim war beim 53. Internationalen Folklorefestival in Westerlo (Belgien). Am Samstagmorgen, den 10. August 2019, fuhren 16 Mitglieder der Trachtengruppe Billigheim nach Westerlo. Nach 4 Stunden Fahrtzeit erreichten wir unseren Zielort. In der Jugendherberge erwartete uns ein Betreuer für die nächsten zwei Tage.

Nach einem kurzen Fußmarsch erreichten wir das Festivalgelände vor dem wunderschönen Rathaus in Westerlo. Nach Besichtigung der Bühne und dem Soundcheck blieb noch genügend Zeit, um die Stadt genauer zu erkunden. Um 20.00 Uhr begann das Festival mit der Trachtengruppe aus Westerlo und ihren Fahnenschwingern. Weitere Tanzgruppen kamen aus Weißrussland, Italien und Mexiko. Unser Auftritt begann um 22.15 Uhr. In 25 Minuten gaben wir den zahlreich anwesenden Zuschauern einen kurzen Einblick in unser Repertoire und brachten ihnen unsere Pfalz ein Stückchen näher.

Die Vorstellung unserer Purzelmarktkönigin Franziska I. war gleichzeitig positive Werbung für unseren Purzelmarkt im September. Erste Kontakte mit den teilnehmenden Gruppen wurden geknüpft. Am Sonntag begann das Festival schließlich um 14.00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein. Auch an diesem Tag waren sehr viele Zuschauer hier, um die verschiedenen Tanzgruppen zu bewundern. Unser Auftritt begann um 15.20 Uhr. Gegen Abend fuhren wir dann wieder zurück Richtung Heimat. Zwei spontane, wunderbare Tage in Westerlo bleiben uns allen in guter Erinnerung.